Grundsätze in der Beratung
  • Verschwiegenheit: Meine Klient*innen können sich darauf verlassen, dass keinerlei Informationen das Beratungssetting verlassen. Als Psychologische Beraterin unterliege ich einer Verschwiegenheitspflicht.
  • Ressourcen- und Lösungsorientierung: Im Beratungsprozess wird gemeinsam ein Ziel festgelegt. Die vorhandenen Möglichkeiten der Klient*innen werden innerhalb der Beratung gemeinsam sichtbar gemacht und gestärkt, um so Lösungen erarbeiten zu können.
  • Freiwilligkeit: Es finden nur Beratungen statt, wenn alle Beteiligten sich freiwillig in das Beratungssetting begeben.
  • Systemorientierung: Menschen sind immer in verschiedene Systeme (Familie, Arbeit, Gesellschaft etc.) eingebettet. In der Beratung wird diese Tatsache mitbedacht und in den Beratungsprozess eingebunden.

 

Die Terminvereinbarung ist per Telefon oder E-Mail möglich! Bitte geben Sie per E-Mail in wenigen Worten an, mit welchem Thema Sie zu mir kommen.

Absageregelung

Sollten Sie einen vereinbarten Beratungstermin absagen müssen, bitte ich Sie, dies mindestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin zu tun. Bei Absage eines Beratungstermins innerhalb von 48 Stunden vor dem Termin werden 50% der Kosten in Rechnung gestellt. Bei Nichterscheinen ohne Absage sind die gesamten Kosten fällig.