Das Angebot richtet sich an Schulklassen der 4. bis 13. Schulstufe.

4. bis 6. Schulstufe: 4 Schulstunden

Ab der 7. Schulstufe: 3 Schulstunden

Die Sexualpädagogischen Workshops finden in interaktiver, lebendiger, spielerischer und informativer Art statt und orientieren sich an den Bedürfnissen und aktuellen Themen der Gruppe. Es werden grundsätzlich alle Fragen, Themen und Bemerkungen aufgenommen. Die verwendeten Methoden variieren je nach Alter und Bedürfnissen.

Mögliche Themen sind:

  • Körperliche Entwicklung, Pubertät
  • Beziehung, Liebe
  • Gefühle, eigene Grenzen, Bedürfnisse
  • Familie und Diversität von Familienformen
  • Geschlechterrollen und Körperbilder
  • Medien und Pornografie
  • Schwangerschaft und Geburt
  • etc.

Die Workshops werden durch zwei ausgebildete und erfahrene Sexualpädagog*innen angeleitet. Das sexualpädagogische Team arbeitet, wenn möglich, ohne Beisein der Pädagog*innen mit der Klasse.

Wir kommen direkt in die Schule, können aber auch extern Räume zur Verfügung stellen, falls Sie den Sexualpädagogikworkshop als Exkursion bevorzugen.

Auch die Einbeziehung der Eltern ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher bieten wir kostenlose zweistündige Elternabende an, um die Eltern über den geplanten Workshop zu informieren und etwaige Fragen zu klären. Nach der Durchführung des Workshops sind wir die Ansprechpersonen für die Eltern den Workshop betreffend.
Das Angebot des Elternabends ist freiwillig! Geben Sie bitte bei Interesse bei der Terminbuchung bekannt, dass Sie einen Elternabend dazu buchen möchten.

Der vierstündige Workshop wird durchgeführt von zwei professionellen Sexualpädagog*innen und kostet 295€.

Der dreistündige Workshop wird durchgeführt von zwei professionellen Sexualpädagog*innen und kostet 225€.

Es fallen im Großraum Wien und Mödling keine Anfahrtskosten an.

Bei Buchung von zwei oder mehr Workshops erhalten Sie einen Rabatt von 10% auf die Gesamtsumme!

Schulinterne Lehrer*innenfortbildung

Für Schulen in Wien besteht die Möglichkeit, schulinterne Lehrer*innenfortbildungen zu buchen! Der Antrag erfolgt über die Pädagogische Hochschule Wien. Die Terminvereinbarung und das Festlegen der genauen Inhalte der Fortbildung für das Lehrendenteam erfolgt direkt über gefühls*echt