Barbara Samstag

Barbara ist Sozialpädagogin und arbeitet als Kinder- und Jugendbezugsfrau in einem Frauenhaus und bei anderen Einrichtungen im sexualpädagogischen Kontext.
Geprägt durch Gespräche mit Frauen und Kindern ist sie davon überzeugt, dass es wesentlich für die Selbstbestimmung des Menschen ist, über die Themen Sexualität und körperliche Veränderungen informiert zu sein.

Familienplanungsberatung (ÖGF, 2017) – Sexualpädagogik (ISP, 2013) – Sozialpädagogik (BISOP Baden, 2010) – diverse Tagungen/Workshops zu unterschiedlichen Themenbereichen u.a. Häusliche Gewalt, Trauma, Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Stefanie Renner

Stefanie ist Lehrerin für Bewegung und Sport sowie Deutsch in Wien.
In ihrer Arbeit als Sexualpädagogin geht es ihr um die Enttabuisierung von Sexualität und das Schaffen von Offenheit für alle Formen von Sexualität. Dabei ist es ihr wichtig, unaufgeregt und direkt anzusprechen, worüber „man sonst nicht spricht“. Sie möchte Kinder und Jugendliche dabei unterstützen, sich selbst kennen und schätzen zu lernen, um auch „Nein!“ sagen zu können und zu wissen, was man will und was nicht.

Lehramtsstudium Deutsch, Bewegung und Sport (Uni Wien, 2017) – Sexualpädagogik (ISP Wien, 2017) – Klassische Massage

Sexualpädagogik bedeutet für mich das Reden über Sexualität und über alles, was an Gefühlen und Interessen aufkommt.

Cornelia Lindner

Als Gründerin von gefühls*echt ist Conny eine zeitgemäße Sexualpädagogik auf Augenhöhe mit den Kindern und Jugendlichen wichtig. Sie möchte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene eine Unterstützung beim unaufgeregten Zugang zu sexueller Bildung sein und Menschen dabei unterstützen, sich selbst und ihre Bedürfnisse kennenzulernen.
Conny war als Sozialarbeiterin in der Offenen Jugendarbeit, in der Frauenberatung und im Gewaltschutz tätig und hat bei mehreren sexualpädagogischen Projekten mitgearbeitet. Außerdem war sie einige Jahre als Pfadfinderleiterin in Wien engagiert.

Familienplanungsberatung (ÖGF, 2017) – Sexualpädagogik (ISP Wien, 2017) – Case Management (DGCC, 2016) – Masterstudium Soziale Arbeit (FH St.Pölten, 2014) – Bachelorstudium Soziale Arbeit (FH Campus Wien, 2012)

Bei gefühls*echt ist es uns wichtig, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene alle Fragen abseits von Tabus stellen dürfen!